Hauptmenü anzeigen Hauptmenü ausblenden

Bewerbungsstart für zweites Louise Johnson Fellowship

Ab sofort sind Bewerbungen für das Louise Johnson Fellowship möglich: Das im Rahmen des Gleichstellungsprogramms eingerichtete Stipendium bietet einer Postdoktorandin eine zweijährige Anstellung zur Forschung in einer der CUI-Nachwuchsgruppen. Die Anstellung ist ab Herbst 2015 möglich; Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2015.

Das Stipendium wurde zu Ehren der 2012 verstorbenen Dame Louise Johnson (University of Oxford) eingerichtet. Die renommierte Professorin für molekulare Biophysik und Pionierin auf dem Gebiet der Protein Kristallografie hatte einen international herausragenden Ruf als Expertin für die Nutzung von Synchrotronstrahlung im Bereich der biologischen Forschung. Fasziniert von CUIs interdisziplinärem Forschungsprogramm plante sie eine Zusammenarbeit, konnte das Vorhaben aber nicht mehr in die Tat umsetzen.

Anfang 2015 nahm die erste Louise Johnson Stipendiatin, die Chemikerin Dr. Amanda Steber, ihre Arbeit bei CUI auf. Im Interview mit Max-Planck-Nachwuchsgruppenleiterin Dr. Melanie Schnell erläuterte die Wissenschaftlerin von der University of Virginia ihre Pläne für die Zeit am CUI: Sie sei sehr daran interessiert, ihre Arbeit in der Spektroskopie in einen übergeordneten Zusammenhang zu stellen und hält das Stipendium für eine Chance dafür. Steber: „Das Stipendium ist eine Errungenschaft für mich. Ich hatte immer Zweifel an meiner Rolle in der wissenschaftlichen Gemeinschaft – aber als ich die Informationen über das Stipendium und vor allem auch über die Frau dahinter gelesen habe, hatte ich das Gefühl, auf dem richtigen Weg zu sein.“

Weitere Informationen:
Vollständiges Interview mit Amanda Steber für CUI News Nr. 3
Ausschreibung 2015
Erläuterungen zum Bewerbungsprozess finden Sie unter http://www.cui.uni-hamburg.de/gleichstellung/louise-johnson-fellowship/