Hauptmenü anzeigen Hauptmenü ausblenden

Kind und Karriere in der Wissenschaft

Die Balance zwischen wissenschaftlicher Karriere und Familie zu finden, wird oft als herausfordernd bis schwierig angesehen. Insbesondere befristete Arbeitsverträge, die Erfordernis überregionaler Mobilität sowie der hohe Veröffentlichungsdruck werden als Gründe genannt, die der Übernahme von Familienaufgaben entgegenstehen.

Mit der Veranstaltung “Scientific Career and Parenthood” greifen die Exzellenzcluster CliSAP und CUI, der SFB 676, die MIN-Fakultät und das Familienbüro der Universität Hamburg dieses Thema auf und geben Ihnen in englischer Sprache einen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen von befristeten Arbeitsverträgen (nach dem WissZeitVG) und deren Auswirkung z.B. auf die Inanspruchnahme von Elternzeit.

In der anschließenden Podiumsdiskussion stellen wir Ihnen vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor, die mit Ihnen ihre Strategien für ein ausbalanciertes Verhältnis von Karriere und Familie teilen, darüber berichten welche Unterstützung sie dabei erfahren und mit welchen Herausforderungen sie sich konfrontiert sehen. Im Anschluss haben Sie Gelegenheit für Fragen und zum weiteren Austausch.

Datum: Dienstag, 26. Juni

Uhrzeit: 9 Uhr – 11 Uhr

Ort: CFEL (Geb. 99), Campus Bahrenfeld, SR I/II

Podium:

Prof. Dr. Kathrin Dausmann, Zoologisches Institut, Universität Hamburg

Dr. Maria Riedner, Institut für Organische Chemie, Universität Hamburg

Dr. Juan Miguel Rodríguez López, CEN, Universität Hamburg

Ernst Jonscher, Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin

Die Informations- und Diskussionsveranstaltung ist ein Angebot der Exzellenzcluster CliSAP und CUI, des Sonderforschungsbereichs „Teilchen, Strings und das frühe Universum“ (SFB 676) und der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften – in Zusammenarbeit mit dem Familienbüro der Universität Hamburg.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://indico.desy.de/indico/e/scap2018