Hauptmenü anzeigen Hauptmenü ausblenden

US-Wissenschaftlerin erhält CUI-Preis

Der Mildred Dresselhaus Junior Preis 2017 geht an Prof. Dr. Tanya Zevelinsky, Associate Professor für atomare, molekulare und optische Physik an der Columbia University in New York, USA.

Zevelinsky wird für ihre herausragenden experimentellen Beiträge zum Verständnis ultrakalter Moleküle ausgezeichnet, insbesondere für ihre Beiträge zur Ausweitung der Photodissoziation zur präzisen Kontrolle von Quantenzuständen.

Prof. Dr. Tanya Zevelinsky

Die Wissenschaftlerin studierte Physik und Mathematik am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und promovierte in Physik an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts. Es folgten mehrere Forschungsjahre in Boulder, Colorado, bevor sie 2008 an die Columbia University wechselte. Zevelinsky lehrt in verschiedenen Forschungsbereichen, darunter Mechanik, Elektromagnetismus und atomare Physik.

Der Mildred Dresselhaus Preis ist mit Forschungsaufenthalten in Hamburg verbunden. Hier wird Zevelinsky insbesondere mit Prof. Andreas Hemmerich und Prof. Klaus Sengstock vom Institut für Laser-Physik kooperieren.

„Wir freuen uns sehr auf den wissenschaftlichen Austausch mit Tanya Zevelinsky hier am Institut“, sagt Sengstock. „Ihre Forschungsarbeiten sind sowohl für mich als Experimentator als auch für die Kollegen aus der Theorie äußerst inspirierend.“